SQL debug
caller t3lib_DB::exec_INSERTquery
ERROR Unknown column 'tags' in 'field list'
lastBuiltQuery INSERT INTO tt_news_cache(identifier,content,crdate,tags,lifetime) VALUES ('c8b391437c86880196846ff58afb76','a:0:{}','1566196641','getCategories','86400')
debug_backtrace require#80 // include#439 // TSpagegen::renderContent#77 // tslib_cObj->cObjGet#311 // tslib_cObj->cObjGetSingle#493 // tslib_cObj->USER#620 // tslib_cObj->callUserFunction#789 // call_user_func_array#6614 // tx_templavoila_pi1->main_page# // tx_templavoila_pi1->renderElement#224 // tx_templavoila_pi1->processDataValues#361 // tslib_cObj->cObjGet#629 // tslib_cObj->cObjGetSingle#493 // tslib_cObj->RECORDS#580 // tslib_cObj->cObjGetSingle#1451 // tslib_cObj->cObjGetSingle#531 // tslib_cObj->CASEFUNC#598 // tslib_cObj->cObjGetSingle#1666 // tslib_cObj->COBJ_ARRAY#550 // tslib_cObj->cObjGet#745 // tslib_cObj->cObjGetSingle#493 // tslib_cObj->CASEFUNC#598 // tslib_cObj->cObjGetSingle#1666 // tslib_cObj->CASEFUNC#598 // tslib_cObj->cObjGetSingle#1666 // tslib_cObj->cObjGetSingle#531 // tslib_cObj->USER#620 // tslib_cObj->callUserFunction#789 // call_user_func_array#6614 // tx_ttnews->main_news# // tx_ttnews->displaySingle#171 // tx_ttnews->getCategories#1168 // tx_ttnews_cache->set#2449 // t3lib_DB->exec_INSERTquery#111 // t3lib_DB->debug#184
90 Jahre jung – das Rote Kreuz der VG Bodenheim
Sie sind hier: Aktuelles » 90 Jahre jung – das Rote Kreuz der VG Bodenheim

zurück zur Startseite

90 Jahre jung – das Rote Kreuz der VG Bodenheim

Allgemeine Zeitung 29.01.2019 Von Margit Dörr Am Anfang alarmierte noch ein Fahrradkurier die DRK-Helfer – heute hat der Ortsverein 1400 Mitglieder, die sich unter anderem einen neuen Mannschaftswagen wünschen.

Beim Neujahrsempfang anlässlich des 90. Geburtstags des DRK: Erster Vorsitzender Wolf-Ingo Heers (2.v.r.) und Stellvertreter Bardo Kraus (5.v.l.) begrüßten auch prominente Gäste. Foto: hbz/Michael Bahr

VG BODENHEIM - Das Jubiläumsjahr anlässlich des 90. Geburtstags des Ortsvereins VG Bodenheim des Deutschen Roten Kreuzes startete mit dem Neujahrsempfang in der Carl-Zuckmayer-Halle. Im rot-weiß geschmückten Saal konnte der Vorsitzende des Ortsvereins, Wolf-Ingo Heers, Vertreter des Deutschen Roten Kreuzes, aus der örtlichen und überörtlichen Politik sowie Mitglieder anderer Vereine begrüßen.

Wolf-Ingo Heers nutzte die Gelegenheit, drei Wünsche zu äußern, die das „so lebendige DRK“ weiter voranbringen könnten. Erstens soll ein neuer Mannschaftswagen angeschafft werden, für dessen Finanzierung noch knapp 10 000 Euro fehlen. Zweitens hofft man, weitere Mitglieder zu finden, die in den verschiedenen Aufgabenfeldern tätig werden können unter dem Motto „Gib uns Dein Talent – du kannst das, was uns fehlt!“ Und nicht zuletzt wünscht sich der Ortsverein, dass ein Teil des leer werdenden Feuerwehrgerätehauses vom DRK übernommen werden kann.

In den zahlreichen Redebeiträgen wurde immer wieder die Wertschätzung für die Tätigkeit dieses Hilfsdienstes thematisiert. Aber auch die Sorgen und Probleme des DRK und die Bedeutung des Ehrenamtes überhaupt wurden angesprochen. Manuel Gonzalez, Vorstand des DRK Landesverbands Rheinland-Pfalz, stellte fest, dass die Menschen sich heute mehr für ein Berufsbild und nicht mehr für eine Organisation entscheiden. Das mache es schwer, junge Menschen für ein Mitmachen beim DRK zu begeistern.

Steffan Haub, der die Moderation des Abends übernommen hatte, blickte kurz auf die Entstehungsgeschichte des Deutschen Roten Kreuzes zurück. Bei Henri Dunant habe es bei der Schlacht bei Solferino im Jahr 1859 „Klick“ gemacht, als er die schwer verletzten Soldaten gesehen habe und gleichzeitig den Mangel an Helfern. Er hat letztendlich den Anstoß zur Gründung des Roten Kreuzes gegeben. Auch bei den Nackenheimern habe es vor 90 Jahren dieses „Klick“ gegeben.

Der Zweite Vorsitzende des DRK-Ortsvereins, Bardo Kraus, stellte in einem unterhaltsamen, mit Bildern bereicherten Vortrag die Historie der Nackenheimer Organisation vor, die mit der Gründung der „freiwilligen Sanitätskolonne“ durch Simon Fuchs im März 1929 begann.

Kraus berichtete von den Anfängen, als 42 Männer und 24 Frauen aus Nackenheim, aber auch aus Lörzweiler Erste-Hilfe-Lehrgänge absolvierten. Die Zuhörer schmunzelten, als er von einer Übung im Jahr 1931 berichtete, bei der die Helfer durch einen Fahrradkurier alarmiert wurden.

Die Wiedergründung des Roten Kreuzes nach dem Krieg im Jahr 1946, die Gründung der Jugendrotkreuzgruppe, der Bau der Fahrzeughalle, neue Fahrzeuge und schließlich Umbenennung der Gliederung in „Ortsverein der Verbandsgemeinde Bodenheim“ im April des vergangenen Jahres wurden angesprochen. Heute zählt der Verein in der VG 1400 Mitglieder. Seine Aufgaben sind Sanitätsdienst, Verpflegungsdienst und Sozialdienst. Neben Aktivitäten wie der Betreuung von Asylbewerbern oder humanitären Einsätzen im Ausland sind vor allem auch die Blutspendetermine zu nennen, die seit 1999 organisiert werden.

Landrätin Dorothea Schäfer zog nun beim Empfang den Sieger aus dem Kreis der Blutspender, der bei einer Verlosung eine einwöchige Reise für zwei Personen nach Malta gewonnen hatte.

Musikalisch unterhielt das Ensemble Triolé. Das Büffet im Anschluss an die akademische Feier hatte der Verpflegungstrupp des DRK Alzey vorbereitet.

 

29. Januar 2019 10:13 Uhr. Alter: 202 Tage